Verein ARTЯA

Die Früchte des Lebensbaumes sind gereift. Nun, in der Erntezeit, ist der Moment, sie zu teilen und weiterzugeben.

Die Idee zum gemeinnützigen Verein ARTЯA ist im Jahr 2021 gereift. Bis zu seiner Gründung am 17. März 2022 vergingen nur wenige Wochen.

Das Anliegen des Vereins ist es, die Einnahmen aus meinen Kunstverkäufen wohltätigen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Natürlich sind auch Spenden herzlich willkommen und fließen ebenfalls den ausgewählten wohltätigen Projekten zu.

Dass meine digitalen Bilder so großen Anklang finden, ist eine große Freude für mich - ein Geschenk! Diese Freude möchte ich weitergeben, an Menschen, die dringend Unterstützung brauchen. Denn viel zu oft fehlen kleine Beträge, mit denen großes Leid gemindert werden kann. In Zusammenarbeit mit unter anderem „Netzwerk Tirol hilft" setze ich mich engagiert ein, um dort Hilfe zu bieten, wo sie am dringendsten gebraucht wird. Rasch, unkompliziert, regional.


Beispiele für gemeinsam mit „Netzwerk Tirol hilft" realisierte Projekte:

Der Signalhund, der Leben retten kann

Eine alleinerziehende Mutter hat ein Kind mit 6 Jahren. Die Mutter erhält erhöhte Familienbeihilfe und Alimente für das Kind. Denn das Kind hat Diabetes mit Krampfanfällen. Der festgestellte Grad der Behinderung wird voraussichtlich mehr als 5 Jahre andauern. Aus diesem Grund ist eine Anschaffung eines Signalhundes sehr wichtig. Das bestätigt auch der Sachverständige Prim. Dr. Wilfried Müller, der das Gutachten für den Jungen vorgenommen hat. Denn der Hund kann die Gefahr von Unterzucker vorab erkennen und reagieren. Durch die Unterstützer*innen des Verein ARTЯA und weiteren hilfreichen Unterstützer*innen konnte der vom AnimalTrainingCenter ausgebildete Hund finanziert werden. Herzlichen Dank ALLEN Unterstützer*innen!

Hilfreiche Technik

Ein 11-jähriger Junge, wohnhaft Innsbruck-Land, hat eine starke Seh-Beeinträchtigung. Er benötigt dringend eine sehbehindertengerechte Hilfsausstattung für die Schule und daheim. Die Finanzierung des Hilfsgeräts wurde „Netzwerk Tirol hilft" überwiesen.

Ärztliche Behandlung, die nicht warten kann

1) Eine junge Frau braucht dringend ärztliche Behandlung. Sie ist nicht versichert und kann die Kosten für die drei Behandlungen nicht aufbringen. Der Verein ARTЯA hat die Bezahlung der Arztkosten übernommen.

2) Familie mit zwei Kinder hatten vor einem Jahr mit dem Wohnungsumbau begonnen, und da wurde bei der Tochter vor 4 Monaten eine schwere Krankheit festgestellt, die zu schweren globalen Entwicklungsverzögerungen und einer geistigen Behinderung führt. Die Mutter musste ihre Arbeitsstelle aufgeben, weil sie mit ihrer Tochter 4x pro Woche zur Therapie gehen muss. Zwei Therapien machen sie noch zusätzlich zu Hause. Die Kreditrückzahlungen für den Wohnungsumbau durch Entfall des Einkommens der Mutter stellen sich extrem problematisch dar. Der Verein ARTЯA hat einen Teil der Therapiekosten der Tochter finanziell unterstützt.

3) Familie in Innsbruck - Mutter alleinerziehend mit drei Mädchen (geb. 2009, 2010 und 2017) getrennt lebend vom Vater der Kinder (kein Kontakt). Der Vater der Mutter ist an einer Krebserkrankung verstorben und war die enge Bezugsperson zu den Kindern. Die beiden älteren Mädchen hatten bereits eine Trauerbegleitung. Die jüngste - jetzt 6 Jahre alt - war damals zu jung für eine direkte Begleitung. Die Mutter hat unerwartet im September 2023 ihre Arbeit verloren und kann sich die Trauerbegleitung nicht leisten. Der Verein ARTЯA hat die Kosten für die Trauerbegleitung zur Gänze übernommen.

4) Familie in Innsbruck-Land - Mutter alleinerziehend mit drei Kindern - Vater und Großvater an einer Krebserkrankung verstorben. Der jüngste Sohn ist sehr gefordert, es zeigen sich bei ihm in letzter Zeit vermehrt Ängste und Panik, die er mit dem Verlust des Vaters in Verbindung bringt. Der Verein ARTЯA hat die Trauerbegleitung Ihres Sohnes zur Gänze bezahlt.

5) Alleinerziehende Mutter in Innsbruck - Sohn (8 Jahre). Es gab mehrfach Konflikte und physische Übergriffe von Seiten des Vaters, sodass sie vorübergehend ins Frauenhaus Tirol ziehen mussten. Der Verein ARTЯA hat die Kosten für eine Einzeltherapiebegleitung (Bereich Trennung/Scheidung) für das Kind zur Gänze übernommen.

Mietkosten im Notfall decken

Eine junge Frau (15 Jahre alt) bekommt ihr Kind Mitte September und wohnt mit dem Kindesvater zusammen. Sein Dienstverhältnis wurde am 05.07. gekündigt (Fall ist bei der AK anhängig) und kann die Miete nicht bezahlt werden. Der Verein ARTЯA hat einen Teil der Bezahlung der Miete übernommen.

 


Falls Sie unsere gemeinnützigen Projekte unterstützen möchten, ich lade Sie herzlich ein: Lernen Sie ARTЯA kennen, besuchen Sie mich in meinen Galerieräumen. Rufen Sie mich einfach an, und wir finden einen Termin. Ich freue mich SEHR, wenn uns die Brücke Kunst verbindet!

Falls Sie unseren Verein als Mitglied fördern oder eine Spende zu einem unserer gemeinnützigen Projekte beitragen möchten: sehr gerne! Ein herzliches Danke dafür! Sie helfen damit unmittelbar und regional; alle von ARTЯA unterstützten Projekte sind in Tirol „zuhause".

Falls Sie neugierig auf meine Bilder sind, finden Sie hier einige  Beispiele.

Viele meiner Arbeiten entstehen als Auftragsarbeiten und sind sehr persönlich. Falls Sie also gerne Kunst verschenken - oder sich selbst ein besonderes Stück Kunst gönnen möchten - ist es schön, wenn Sie mich darauf ansprechen. Der gesamte Erlös Ihrer Investition kommt der guten Sache des Vereins ARTЯA zugute. Dafür sage ich DANKE!

Herzlich 

Ihre Gabriele Steinlechner


Spendenkonto gemeinnütziger Verein ARTЯA 

IBAN: AT31 2050 3033 0227 2533, Verwendungszweck:Jeder EURO hilft - Projekt

Die ZVR-Zahl für unseren Verein ARTЯA mit dem Sitz in Innsbruck lautet: 1877384144
Der Vereinsregisterauszug kann beim Zentralen Vereinsregister (ZVR) im Internet unter ZVR.Vereinsregister unter Eingabe der ZVR-Zahl jederzeit kostenlos abgefragt und ausgedruckt werden.


Unser gemeinnütziger Verein unterstützt u.a.

 

ARTЯA-Veranstaltungen

Stone Estate Immobilien
Mag. (FH) Gabriele Steinlechner
Neuhauserstraße 13, Top 1
6020 Innsbruck
T +43 664 3943521

office@stone-estate.at

powered by webEdition CMS