Projektinitiierung

Der Ablauf einer Projektentwicklung ist ein komplexer Vorgang. Entscheidend für das Gelingen des Projektes ist es, die vielfältigen Risiken, vor allem die Kostenrisiken, im Griff zu behalten. Je weiter ein Projekt fortschreitet, desto weniger Einfluss auf die Kosten ist möglich. Daher wird man versuchen, in einem möglichst frühen Stadium des Projekts eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob das Projekt machbar ist (Machbarkeitsstudie, auch Feasibility Study). Gleichzeitig sind in diesem frühen Stadium jedoch naturgemäß die größten Unsicherheiten vorhanden.  

In der Phase der Projektinitiierung werden die notwendigen Voraussetzungen für die Projektentwicklung geschaffen. Wie erwähnt, ist zunächst oft nur ein Faktor vorhanden – Idee, Standort oder Kapital. In der Projektinitiierung müssen die fehlenden Faktoren beschafft werden. Dieser Vorgang ist für die drei genannten Modelle jeweils grundlegend verschieden.

Zur Initiierungsphase gehört schließlich auch die Sicherung des in Frage kommenden Grundstücks, z. B. durch eine Kaufoption oder einen aufschiebend bedingten oder rückabzuwickelnden Kaufvertrag. Anschließend muss mit möglichst geringem Aufwand eine Grobkonzeption des Projektes erstellt werden, da in dieser Phase noch nicht sicher ist, ob das Projekt überhaupt realisiert wird.

Auf dieser Grundlage wird nun eine einfache Projektentwicklungsrechnung (Developerkalkulation) durchgeführt.    

Sobald Idee, Standort und Finanzierung – jedenfalls in Grundzügen – geklärt sind, kann die Projektkonzeption beginnen. Die Konzeptionsphase hat die Aufgabe, die Wirtschaftlichkeit und Realisierbarkeit des geplanten Objekts gegenüber einer Vielzahl von Beteiligten – Kapitalgebern, künftigen Nutzern, Investoren und ggf. auch der Öffentlichkeit – nachzuweisen. Daher müssen in dieser Phase verschiedene Analysen durchgeführt werden:

Diese Analysen werden zusammen auch als Feasibility Study oder Machbarkeitsstudie bezeichnet.

Nutzen Sie gerne auch unser Angebot der kostenfreien Marktwertermittlung Ihrer Immobilie!

Mag. (FH) Gabriele Steinlechner
Ihre Immobilienexpertin aus Innsbruck

Sie benötigen eine professionelle Beratung? Bei Fragen rund um Ihre Projektentwicklung stehe ich gern mit Rat und Tat zur Seite.

office@stone-estate.at
+43 664 3943521

Zur individuellen Terminvereinbarung

Stimmen zu Stone Estate

Mag. Sandra Scherl

Es war ein glücklicher Zufall, dass ich auf Frau Steinlechner gestoßen bin. Sie ist eine Expertin in ihrem Fach, ehrlich (was vor allem in dieser Branche eine wichtige Rolle spielt), kompetent und vor allem engagiert. Ihre Dienste gingen weit über die übliche Vermittlungsfunktion hinaus und sie erwies sich als guter Begleiter auf dem Weg bis hin zur Schlüsselübergabe. Ich kann Frau Steinlechner nur wärmstens weiterempfehlen und wünsche Ihr weiterhin viel Erfolg.

Stone Estate Immobilien | Mag. (FH) Gabriele Steinlechner
Neuhauserstraße 13, Top 1, A-6020 Innsbruck
T +43 664 3943521 | office@stone-estate.at

Links  Newsletter  Impressum  Datenschutz  

powered by webEdition CMS